Login



Schulleitungs-Login

Herzlich willkommen auf der Verfahrensplattform der
Kompetenzanalyse Profil AC Niedersachsen

Im passwortgeschützten Bereich finden Schulleitungen, Lehrkräfte und andere pädagogische Fachkräfte sowie Schülerinnen und Schüler alle Materialien und Angebote zur Planung, Vorbereitung und Durchführung der Kompetenzanalyse Profil AC Niedersachsen.

Zum Herunterladen der Materialien und der Ergebnisse (pdf) benötigen Sie die Software "Adobe Reader".

Den "Adobe Reader" können Sie sich über folgenden Link herunterladen:
Download Adobe Reader

Informationen zum Einsatz des Verfahrens Kompetenzanalyse Profil AC Niedersachsen erhalten Sie auf der Homepage https://www.mk.niedersachsen.de/kompetenzfeststellung.

Verfahrensverantwortlicher für die Berufliche Orientierung im Niedersächsischen Kultusministerium ist Marius Laurich (marius.laurich@mk.niedersachsen.de).

Lehrkräfte und andere pädagogische Fachkräfte niedersächsischer Schulen können sich ab sofort über das elektronische Anmelde-System VeDaB (https://vedab.de/) für die von September bis November 2023 stattfindenden Schulungen anmelden.

Wichtiger Hinweis :
Das Niedersächsische Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) führt das Niedersächsische LernCenter (NLC) ein, welches die bisherige Veranstaltungsdatenbank (VeDaB) ersetzt. Das NLC soll den steigenden Anforderungen der digitalen Welt gerecht werden und bietet neue Funktionen wie eine mobile App und E-Tickets. Der Übergang von der VeDaB zum NLC beinhaltet eine Datenübernahme und Support-Maßnahmen. Das NLC wird ab dem 01.10.2023 unter nlc.info erreichbar sein.

Die Schulungen werden als 1,5-tägige Online-Schulungen angeboten, von erfahrenen Trainerinnen und Trainern des Verfahrensentwicklers, der MTO GmbH, durchgeführt und vom Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ) organisiert. Die Schulungsteilnehmenden werden in der selbstständigen Planung, Durchführung und Auswertung der Kompetenzanalyse Profil AC qualifiziert. Wir freuen uns darauf, Sie in den Schulungen begrüßen zu dürfen.
Damit Lehrkräfte sich auf der Verfahrensplattform der Kompetenzanalyse Profil AC anmelden können, müssen sie Zugangsdaten erhalten. Diese werden von der Schulleitung generiert. Dafür loggt sich die Schulleitung mit ihrem Schulleitungs-Account über den Schulleitungs-Login (siehe diese Seite) auf dem Niedersächsischen Bildungsserver NiBiS ein. Die NiBiS-Zugangsdaten sind der Schulleitung bekannt. Nach dem Login kann die Schulleitung Lehrkräfte anlegen und so personalisierte Zugangsdaten generieren. Eine Schritt für Schritt-Anleitung steht hier zum Download bereit: anleitung_schulleitungs-login.pdf

Seit Februar 2018 neu angelegte Zugänge von Lehrkräften können weiterhin genutzt werden. Zugänge von Lehrkräften, die bereits vor Februar 2018 angelegt wurden, konnten aufgrund der Neuentwicklung der Software leider nicht wieder hergestellt werden. In diesem Fall müssen die Lehrkräfte von der Schulleitung neu angelegt werden.

Um an der Kompetenzanalyse Profil AC Niedersachsen teilnehmen zu können, sind folgende Voraussetzungen für die verwendeten Rechner zu erfüllen:

  • Empfohlene Browserversionen: aktuelle Version von Google Chrome, Mozilla Firefox oder Microsoft Edge
  • JavaScript aktiviert
  • Cookies zugelassen
  • Adobe Reader ab 8.0
  • https-Seitenaufruf muss möglich sein

Bei Fragen zum Umgang mit der Verfahrensplattform verwenden Sie bitte Ihr Handbuch oder werfen einen Blick in die FAQ-Liste, in der wir die häufigsten Supportanfragen aufgeführt haben. Falls Sie keine ausreichenden Antworten auf Ihre Fragen bekommen, stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der MTO Psychologische Forschung und Beratung GmbH
unter der Rufnummer 07071 – 9101 346
oder
per E-Mail kompetenzanalyse@mto.de
von
Montag bis Donnerstag 08:30 – 17:00 Uhr
und Freitag von 08:30 – 12:00 Uhr

zur Verfügung.

Seit dem 11. September 2019 steht den allgemein- und berufsbildenden Schulen das Diagnoseverfahren „2P I Potenzial & Perspektive“ zur Verfügung. 2P richtet sich an neu zugewanderte Schülerinnen und Schüler und dient der Erhebung von Stärken und Entwicklungspotenzialen hinsichtlich schulisch und beruflich relevanter Basiskompetenzen. Dies geschieht mit Hilfe erprobter und standardisierter Tests, die kulturfair und spracharm entwickelt wurden. Die Auswertung der Tests in den verschiedenen Kompetenz- und Lernstandsbereichen ermöglicht die Einleitung und Realisierung individueller Fördermaßnahmen der Jugendlichen sowie die gezielte und individuell vorgenommene Zuordnung der Schülerinnen und Schüler in den Regelunterricht. Die Ergebnisse und Folgerungen des Verfahrens 2P bilden eine stabile und aussagekräftige Grundlage für die schulische und berufliche Begleitung sowie Orientierung der Schülerinnen und Schüler.

Zugangsdaten zur Verfahrensplattform https://plattform.2p.nibis.de erhalten Lehkräfte über die Schulleitung. Dafür loggt sich die Schulleitung mit ihrem Schulleitungs-Account über den Schulleitungs-Login (siehe diese Seite) auf dem Niedersächsischen Bildungsserver NiBiS ein. Die NiBis-Zugangsdaten sind der Schulleitung bekannt. Nach dem Login kann die Schulleitung Lehrkräfte anlegen und so personalisierte Zugangsdaten generieren.

Hinweis: Freitags werden zwischen 16 Uhr und 18 Uhr Aktualisierungen auf der Plattform vorgenommen. In diesem Zeitraum kann es zu Einschränkungen in der Funktionalität kommen, daher bitte keine Bearbeitungen auf der Plattform vornehmen.